Antonia Amrei Witt
/


 Freie Journalistin und Autorin 


In Berlin absolvierte ich ab 2016 die Ausbildung zur Journalistin an der DEKRA Hochschule für Medien mit dem Schwerpunkt Moderation/ Media Acting.

Seit 2019 spezialisiere ich mich am Europa-Institut in Saarbrücken im Rahmen des zweisprachigen Masterstudiengangs im internationalen und europäischen Recht sowie auf dem Gebiet der Menschenrechte.

Im Auftrag des Deutschen Historischen Museums in Berlin führte ich 2018 für die Bundesstiftung Flucht, Vertreibung und Versöhnung mehrere
Interviews zum Thema Flucht und Migration.

Gleichzeitig gestalte ich als Autorin immer wieder Reportagen und Dokumentationen im Bereich von Redaktion, Schnitt und Regie kreativ mit, darunter beispielsweise für den Fernsehsender Phoenix.

Daneben schreibe und illustriere ich Kinderbücher und war 2017 erstmals auf der Frankfurter Buchmesse vertreten.
Mein Buch
Vom kleinen Igel mit dem roten Stachel ist in die Sprachen Englisch, Schwedisch und Chinesisch übersetzt worden und ist ebenso auch in Brailleschrift, der Blindenschrift erhältlich.

Ich bin Mitglied von Reporter ohne Grenzen e.V. (Deutsche Sektion von Reporters sans frontières, RSF).

Für den Verein BÜRGER-vermögen-VIEL e.V. engagiere ich mich im Bereich der Presse- und Kommunikationsarbeit.

Mehr Information finden Sie auf den folgenden Seiten.